Rindsgulasch

Druckversion

Druckversion

Zutaten:
750g Gulaschfleisch, 500g Zwiebeln
2 rote Chili schärfe 4-5 o. 1tl. Sambal Oleg
150g Steinpilze TK-Ware o. 50g getrocknete
Brühe, Bratensoße extra, Sahne, Knoblauch, Paprika edelsüß, 1el Tomatenmark.

Zubereitung:
Die 500g Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. 2 Knofis mit 1tl Salz zerreiben. Einen l Wasser mit 3 tl Rinderbrühe aufkochen. Eine Packung Bratensoße Extra mit l Wasser aufkochen. Eine rote Chili ohne Kerne fein hacken. Einen El Tomatenmark bereit legen. Das Gulaschfleisch durchsehen auf Sehnen und Häutchen und entfernen und das Fleisch gleich groß würfeln.

Im großen Schmortopf, dass Fleisch in 2 El Butterschmalz, rauchend heiß, anbraten und gleich das Tomatenmark und die Chili mit. Dann die Zwiebeln mitbraten, bis sie glasig sind und mit 3 tl Paprika mild würzen. Mit etwas Brühe und der Bratensoße löschen und auffüllen, Knofi zugeben und geschlossen auf kleiner Flamme ca. 60min schmoren. Achtung ab und an umrühren und wenn nötig Brühe oder warmes Wasser zugeben. Nach 50min die Steinpilze zugeben. Am Ende noch mit Sahne runden und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Anmerkungen:
Ein Rindsgulasch schmeckt nur so gut wie sein Fleisch ist. Ich rate ab von Angeboten der Supermärkte, es sei denn man hat ein Auge für die Qualität, aber meistens ist es langfaseriges, von Sehnen und Trennhäuten durchsetztes Fleisch. Gute Fachgeschäfte sind zwar teuer, aber es lohnt sich.